Regeln

Allgemeines

Der Chat ist für Jugendliche und junge Erwachsene gedacht, die sich selbst mit ihrer Geschlechtsidentität auseinandersetzen und sich selbst nicht als cis Person sehen. Es soll dadurch die Möglichkeit geboten werden sich untereinander über Alltägliches sowie trans spezifisches unterhalten zu können. Daneben soll es auch ein Kommunikationskanal sein um gemeinsam an die verschiedenen Jugendgruppen und Stammtische in der Schweiz gehen zu können. Es ist fast alles erlaubt, doch gewisse Richtlinien sind nicht abkömmlich. Welche genau, haben wir dir hier kurz aufgeführt.

Nur trans Personen

Der Chat dient als SafeSpace, das heisst ungoutete trans Personen sollen ohne Angst vor einem Fremd-Outing teilnehmen können.

Inhalt bleibt Safe!

Was im Chat besprochen wird bleibt im Chat!

Es werden keine Screenshots vom Chat ausserhalb der Gruppe versendet, sowie keine Kontaktdaten ohne Einverständnis der Betreffenden aus der Gruppe an Dritte weitergegeben. Achte also auf dein Handy, es geht in erster Linie darum, Personen vor einem Fremdouting zu schützen. Willst du etwas daraus deinen Freund_innen erzählen, so tu dies ohne die Namen der Beteiligten zu nennen.

Respektvoller Umgang

Wir wollen eine angenehme Atmosphäre. Dazu gehört es auch, dass wir einander respektvoll gegenübertreten. Das heisst unter anderem, dass homo- und transphobe sowie sexistische und sonstige beleidigende Aussagen nicht toleriert werden. Wir respektieren nichtbinäre Menschen als Teil der Gesellschaft und unserer Community.

Kritik an Aussagen von anderen Gruppenmitgliedern soll höflich angebracht werden. Wer sich bei der Formulierung von Kritik unsicher ist, darf sich ans Adminteam wenden.

Provokationen jeglicher Art sind zu unterlassen.

Kein Misgendering

Alle Gruppenmitglieder sollen sich in den Chats wohlfühlen können. Hierfür ist es wichtig, dass alle mit dem richtigen Namen und den richtigen Pronomen angesprochen werden. Dazu gibt es im Spamchat regelmässig Vorstellungsrunden, in denen alle ihren Namen und ihre Pronomen angeben. Wer die anderen Gruppenmitglieder nicht einspeichern möchte, soll sich Mühe geben, geschlechtsneutral von/mit anderen zu schreiben. Dazu kann beispielsweise die “Antworten”-Funktion oder @[Nummer] genutzt werden – oder die betreffende Person wird einfach kurz nach den Pronomen gefragt.

Jugendschutz

Wir sind eine Jugendgruppe und haben folglich auch unter 16-jährige Teilnehmer_innen unter uns. Daher dürft ihr keine Inhalte (z. B. Bilder, Videos etc.), die gegen den Jugendschutz verstossen, in den Chat stellen.

  • Gruppen-Chats rund um die fünf Hauptchats liegen nicht in unserer Verantwortung.

Verantwortung gegenüber aussen

Es gibt einige Fachpersonen, die sich gut mit dem Thema trans auskennen und euch weiterhelfen können. Ihr dürft gerne im Chat von ihnen erzählen. Damit sie nicht in Schwierigkeiten geraten, solltet ihr allerdings nicht offen herumerzählen, dass ihr die Diagnose ganz schnell bekommen habt und nur zwei Mal da wart. Es soll kein Wettbewerb entstehen, wer am schnellsten die Diagnose bekommt.

Contentwarnung

Nicht für alle sind alle Themen immer gleich angenehm und können je nachdem unangenehme Erinnerungen hervorrufen (triggern), wir wollen diese zwar nicht verbieten, finden es jedoch sinnvoll, wenn vor dem Text eine Contentwarnung gemacht wird.

Für folgende drei Themengebiete sind Contentwarnungen zwingend erforderlich:

  • Sex (nicht aber Sexualität im Allgemeinen)
  • Operationen (OP)
  • Biologische Körperfunktionen (BK) (z.B. Menstruation, Erektion etc.)

Contentwarnungen bieten zudem den Vorteil, dass die Themen, die diskutiert werden, auf den ersten Blick erkennbar sind. Dadurch wird der Chat übersichtlicher und Diskussionen und Gespräche strukturierter.

Der erste Post zu einem potentiell triggernden Thema muss mit einer 🚨 „Polizeisirene“ (aus den WhatsApp-Emojis) und dem Thema beginnen. Danach eine ganz kurze Beschreibung, gefolgt von zwei Leerzeilen und dann der Nachricht.

Alle folgenden Nachrichten, welche sich auf eine Nachricht mit Contentwarnung beziehen, müssen mit der 🚨 „Polizeisirene“ und Titel oder Beschreibung beginnen!

Vorlage: Beispiel:
🚨Hauptthema 🚨OP
Inhalt resp. Unterthema Mastek
(leere Zeile)
(leere Zeile)
Text mit Anliegen folgt nach Hallo Leute
zwei leeren Zeilen. Ich bin auf der Suche nach…

Gemeinsame Verantwortung

Alle haben das Recht, stopp zu sagen, wenn sie das Gefühl haben es laufe etwas schief. Nützt dies nichts, so ist jemand aus der Admin-Gruppe zu informieren. Die Anweisungen des Adminteams werden befolgt.

Wir möchten, dass die Informationen in den Chats möglichst wahrheitsgetreu sind. Deshalb sind wir froh, wenn ihr nur antwortet, wenn ihr euch sicher seid, dass ihr die Antwort kennt. Wenn ihr euch nicht sicher seid, wartet erst mal ab. Die Gruppe ist gross genug – irgendjemand wird die Antwort sicher wissen.

Wer mit Dingen, die in den Chats laufen, unzufrieden ist, soll sich beim Adminteam melden. Das Adminteam kann dann reagieren.

Sanktionen

Sollte es trotzdem mal nicht klappen so müssen mindestens zwei Admins den Verstoss begutachten. Die Diskussion dafür wird im Admin-Chat verhandelt und der Entscheid den betroffenen Personen persönlich mitgeteilt. Je nach Fall kann dieser Entscheid im Gruppen-Chat mitgeteilt werden, wenn es zur Beruhigung der Situation führt.

Folgendes gilt als Richtlinie, ist jedoch verhandelbar:

    1. Verstoss: Verwarnung per PN an Person mit Erklärung was falsch gelaufen ist.
    1. Verstoss: Erklärung des Verstosses und Ausschluss aus Chat für 1 Woche
  1. Verstoss: Definitiver Ausschluss aus Chat

Wir wollen niemanden ausschliessen, finden jedoch, dass das Wohlbefinden der Gruppe bei Bedarf über das der einzelnen Teilnehmer_innen gestellt werden darf.

Trans is beautiful

Trans sein ist etwas Schönes! Wenn du die Regeln gelesen hast und damit einverstanden bist, dich daran zu halten, schreibe den Titel dieses Abschnittes dem Admin, der_die dich auf die Regeln aufmerksam gemacht hat.

Chats

TraTruTru

Der „TraTruTru“-Chat ist für jegliche Diskussionen rund ums Thema trans, welche obige Regeln nicht verletzen. Vorstellungsrunden und Alltagsgespräche sollten aber im SpamTraTruTru bleiben, damit der TraTruTru nicht zu unübersichtlich wird. Allerdings dürfen hier auch explizit schöne Sachen geteilt werden. Es ist wichtig, dass alle mithelfen, dass keine Anfragen untergehen.

Event-Chat

Der zweite Chat „EvenTruTru“ ist nur für Events/ Anlässe/ (trans) Stammtischbesuche gedacht. Alle dürfen schreiben, wann und wo Events etc. stattfinden, es darf nach Teilnahme oder Details gefragt werden. Es darf geschrieben werden, wenn mensch am Event teilnehmen will. Alles Weitere, z.B. wenn irgendwer nicht teilnehmen kann, gehört nicht in diesen Chat sondern in den „SpaTruTru“-Chat.

Die Idee des „EvenTruTru“ Chats ist, dass wir möglichst unkompliziert sehen, wer wann wo ist und ob mensch sich anschliessen will.

SpaTruTru

Der “Spam-TraTruTru” existiert, um den „TraTruTru“-Hauptchat zu entlasten. Hier darf alles geteilt werden, was den Gruppenregeln entspricht: Katzen-GIFs, das Wetter vor deinem Fenster oder keine Lust, auf die Französischprüfung zu lernen – wenn du drüber reden willst, hat im SpaTruTru sicher jemand ein offenes Ohr für dich. Auch die Vorstellungsrunde hat hier ihren Platz.

FembyTruTru

Dieser Chat ist für transfeminine Menschen/Amabs gedacht, damit sie sich entfalten und Ressourcen austauschen können. Alle sind willkommen, die denken, dass der Chat ihnen etwas bringen könnte, Amab sein ist keine Bedingung. Alle transfemininen Fragen dürfen auch im TraTruTru Chat gestellt werden.

EnbyTruTru

Dieser Chat ist da für alle Menschen, die sich nicht (ganz) in den binären Geschlechterkategorien einordnen können oder wollen, oder sich dessen nicht sicher sind. Es können Themen wie Namensfindung, geschlechtsneutrale Wörter, Identitätsfindung, Coming Out-Geschichten und alles Sonstige rund um nicht-binäre Geschlechtsidentitäten besprochen werden. Amab/Afab-Spezifisches soll nicht überwiegen, und Spam gehört in den Spamchat. Nicht-binäre Themen dürfen und sollen weiterhin im TraTruTru besprochen werden.

MenbyTruTru

Dieser Chat ist dazu da, spezifisch transmaskuline Sachen zu besprechen. Es geht darum, den TraTruTru-Chat mit Fragen zur Mastektomie, Testosteron etc. zu entlasten. Alle sind willkommen, denen der Chat weiterhelfen könnte, explizit auch nichtbinäre Menschen. Die obigen Regeln gelten auch im MenbyTruTru, ausserdem soll dieser Chat möglichst spamfrei bleiben.

English Chat

This chat is for english- speaking people. The general TraTruTru rules, like content warnings (🚨) apply here too. Spam is generally allowed, except if there is an important discussion going on. So trans topics go before spam!