Regeln

Regeln für die TGNSJ Signal-Chats

Allgemeines

Diese Chats sind für trans, nicht-binäre und questioning Jugendliche und junge Menschen aus der Schweiz zwischen 13 und 30 Jahren. Wer den Chats beitreten möchte, kann sich an jugend@tgns.ch wenden. Hier findest du unsere Regeln.

Kurzversion der Regeln

  • Was im Chat ist bleibt im Chat
  • Vor heiklen Themen mit Sirene 🚨 warnen und das Thema nennen, besonders bei: OPs, SV (Selbstverletzung), SZ (Suizid und Suizidgedanken), Sex, biologische Körperfunktionen (Erektion, Menstruation etc.)
  • Alle dürfen stopp sagen
  • Bevor du jemandem privat schreibst, musst du im Chat fragen, ob die Person damit einverstanden ist
  • Nein heisst Nein
  • Freundlich sein, keine Provokation, auf Admins hören
  • Krisen gehören nicht in den Chat- wende dich an 147 oder du-bist-du.ch
  • Die Admins können dich rausschmeissen, wenn du gegen die Regeln verstösst.
  • Wenn du die Regeln gelesen hast, erzähle es der Person die mit dir geschrieben hat, dann kannst du in den Chat

Nur trans Personen

Dieser Chat ist nur für  Menschen, die sich nicht (vollständig) mit ihrem bei der Geburt zugewiesenen Geschlecht identifizieren (zum Beispiel: binäre oder nichtbinäre trans Menschen, agender, genderfluid, …), aber auch für Leute, die sich (noch) nicht sicher sind. Outet nie andere Menschen, ausser sie sind damit einverstanden.

Inhalt bleibt Safe!

Was im Chat besprochen wird bleibt im Chat!

Dazu gehört, dass ihr keine Sachen weiter sendet, keine Screenshots vom Chat oder Kontaktdaten an andere weitergebt. Lasst keine Menschen, die nicht im Chat sind, die Chats lesen. Wenn ihr etwas erzählen möchtet, dann nennt keine Namen oder Hinweise auf die Person. Wenn eure Eltern oder so eure Nachrichten durchsucht, löscht und archiviert die Chats vorher. Die Chatnachrichten sollten nicht auf eurem Sperrbildschirm sichtbar sein.

Respektvoller Umgang

Seid freundlich zueinander. Beachtet die Anweisungen der Admins. Krisen/Themen wie SV, SZ gehören nicht in den Chat, dafür sind wir nicht ausgebildet, und können euch nicht gut weiterhelfen. Ihr dürft euch gerne bei 147, den Checkpoints mycheckpoint.ch oder du-bist-du.ch melden. Wenn eure Krise mit dem Thema trans zu tun hat und ihr konkrete Fragen habt, dürft ihr eure Fragen stellen.

Kein Misgendering

Damit sich alle wohlfühlen, sprechen wir einander mit dem gewünschten Namen und den gewünschten Pronomen an. Fragt nach, wenn ihr sie nicht wisst.

Jugendschutz

Alkohol, Drogen, Gewalt und Pornografie gehören nicht in unsere Chats, um jüngere Mitglieder zu schützen.

Verantwortung gegenüber aussen

Es gibt einige Fachpersonen, die sich gut mit dem Thema trans auskennen und euch weiterhelfen können. Ihr dürft gerne im Chat von ihnen erzählen. Damit sie nicht in Schwierigkeiten geraten, solltet ihr allerdings nicht offen herumerzählen, dass ihr die Diagnose ganz schnell bekommen habt und nur zwei Mal da wart. Es soll kein Wettbewerb entstehen, wer am schnellsten die Diagnose bekommt.

Contentwarnung

Manche Themen sind nicht für alle gleich leicht und können unangenehme Erinnerungen hervorrufen (triggern). Wir wollen diese zwar nicht verbieten, vor dem Text muss aber mit einer Sirene (🚨) gewarnt werden.

Für diese Themen müsst ihr diese Warnungen immer machen:

  • Sex (nicht aber Sexualität im Allgemeinen)
  • Operationen (OP)
  • Biologische Körperfunktionen (BK) (z.B. Menstruation, Erektion etc.)
  • Selbstverletzung (SV)
  • Suizid (SZ) und Suizidgedanken

Wenn ihr unsicher seid, ob es eine Warnung braucht, macht lieber eine zu viel als zu wenig. Der erste Post zu einem vielleicht triggernden Thema muss mit einer 🚨 Sirene und dem Thema beginnen. Danach eine ganz kurze Beschreibung, zwei Leerzeilen und dann die Nachricht. Alle folgenden Nachrichten, welche sich auf eine Nachricht mit Warnung beziehen, müssen mit der 🚨 Sirene und Titel oder Beschreibung beginnen!

Vorlage: Beispiel:
🚨Hauptthema 🚨OP
Inhalt resp. Unterthema Mastek
(leere Zeile)
(leere Zeile)
Text mit Anliegen folgt nach Hallo Leute
zwei leeren Zeilen. Ich bin auf der Suche nach…

Gemeinsame Verantwortung

Alle dürfen stopp zu sagen wenn sie das Gefühl haben es läuft etwas schief. Nützt das nichts, dann solltest du dich bei den Admins melden. Wenn du etwas schreibst, denk daran, dass viele andere mitlesen.

Bevor du jemandem privat schreibst, musst du im Chat fragen, ob die Person damit einverstanden ist.

Pass auch im Privatchat auf, dass andere Menschen Grenzen haben- verwende zum Beispiel trotzdem Triggerwarnungen und frage, ob es in Ordnung ist, über ein bestimmtes Thema zu sprechen. Wenn du eine persönliche Beratung möchtest, ist es besser, wenn du dich bei den Checkpoints, du-bist-du.ch, dem 147 oder deiner*m Therapeut_in meldest- die können dir meistens besser weiterhelfen als deine Freund*innen. Sie machen sich auch nicht so viele Sorgen.

Wenn dir eine Frage peinlich ist, darfst du sie uns Admins stellen, und wir schreiben sie anonym in die Chats.

Wir möchten, dass die Informationen in den Chats möglichst wahr sind. Deshalb sind wir froh, wenn ihr nur antwortet, wenn ihr euch sicher seid, dass ihr die Antwort kennt. Wenn ihr euch nicht sicher seid, wartet erstmal ab. Die Gruppe ist gross genug – jemand aus dem Chat wird die Antwort sicher wissen.

Wer mit Dingen, die in den Chats laufen, unzufrieden ist, soll sich bei den Admins melden. Die Admins können dann reagieren.

Sanktionen

Sollte es trotzdem mal nicht klappen, so müssen mindestens zwei Admins den Verstoss begutachten. Die Diskussion dafür findet im Admin-Chat statt und der Entscheid wird den betroffenen Personen persönlich mitgeteilt. Je nach Fall kann dieser Entscheid auch im Gruppen-Chat mitgeteilt werden, wenn es zur Beruhigung der Situation führt.

Folgendes gilt als Richtlinie, ist jedoch verhandelbar:

  1. Verstoss: Verwarnung per PN an Person mit Erklärung was falsch gelaufen ist.
  2. Verstoss: Erklärung des Verstosses und Ausschluss aus Chat für 1 Woche
  3. Verstoss: Definitiver Ausschluss aus dem Chat

Wir wollen niemanden ausschliessen, finden jedoch, dass das Wohlbefinden der Gruppe über das der einzelnen Teilnehmer_innen gestellt werden darf.

In dringenden Fällen darf 1 Mitglied des Ressorts Chat eine_n Teilnehmende_n sofort ausschliessen. Dieser Entscheid wird aber innerhalb einer Woche vom Admin-Team beurteilt.

Trans is beautiful

Trans sein ist etwas Schönes! Wenn du die Regeln gelesen hast und damit einverstanden bist, dich daran zu halten, schreibe den Titel dieses Abschnittes dem Admin, der_die dich auf die Regeln aufmerksam gemacht hat.

Chats

Hauptchat

Der Hauptchat ist für alle Diskussionen rund ums Thema trans, welche die Regeln nicht verletzen. Vorstellungsrunden und Alltagsgespräche sollten aber im Hang & Spam bleiben, damit der Hauptchat nicht zu unübersichtlich wird. Es dürfen hier aber gerne auch schöne Sachen geteilt werden. Es ist wichtig, dass alle mithelfen, dass keine Fragen untergehen.

Events

Der zweite Chat „Events“ ist nur für Events/ Anlässe/ (trans) Stammtischbesuche gedacht. Alle dürfen schreiben, wann und wo Events etc. stattfinden, es darf nach Teilnahme oder Details gefragt werden. Es darf geschrieben werden, wenn mensch am Event teilnehmen will. Alles Weitere, z.B. wenn irgendwer nicht teilnehmen kann, gehört nicht in diesen Chat sondern in den Hang & Spam-Chat.

Die Idee des Event-Chats ist, dass wir möglichst unkompliziert sehen, wer wann wo ist und ob mensch sich anschliessen will.

Hang & Spam

Der “Hang & Spam”-Chat existiert, um den Hauptchat zu entlasten. Hier darf alles geteilt werden, was den Gruppenregeln entspricht: Katzen-GIFs, das Wetter vor deinem Fenster oder keine Lust, auf die Französischprüfung zu lernen – wenn du drüber reden willst, hat im Hang & Spam sicher jemand ein offenes Ohr für dich. Auch die Vorstellungsrunde hat hier ihren Platz.

Femby

Dieser Chat ist für transfeminine Menschen/Amabs gedacht, damit sie sich entfalten und Ressourcen austauschen können. Alle sind willkommen, die denken, dass der Chat ihnen etwas bringen könnte, Amab sein ist keine Bedingung. Alle transfemininen Fragen dürfen auch im Hauptchat gestellt werden.

Enby

Dieser Chat ist da für alle Menschen, die sich nicht (ganz) in den binären Geschlechterkategorien einordnen können oder wollen, oder sich dessen nicht sicher sind. Es können Themen wie Namensfindung, geschlechtsneutrale Wörter, Identitätsfindung, Coming Out-Geschichten und alles Sonstige rund um nicht-binäre Geschlechtsidentitäten besprochen werden. Amab/Afab-Spezifisches soll nicht überwiegen, und Spam gehört in den Spamchat. Nicht-binäre Themen dürfen und sollen weiterhin im Hauptchat besprochen werden.

Menby

Dieser Chat ist dazu da, spezifisch transmaskuline Sachen zu besprechen. Es geht darum, den Hauptchat mit Fragen zur Mastektomie, Testosteron etc. zu entlasten. Alle sind willkommen, denen der Chat weiterhelfen könnte, explizit auch nichtbinäre Menschen. Die obigen Regeln gelten auch im Menby, ausserdem soll dieser Chat möglichst spamfrei bleiben.

English

This chat is for english- speaking people. The general group rules, like content warnings (🚨) apply here too. Spam is generally allowed, except if there is an important discussion going on. So trans topics go before spam!

ü25

Dieser Chat ist für alle über 25. Achtung – hier werden die Regeln zum „Jugendschutz“ ausser Kraft gesetzt. Die Regeln betreffs der Contentwarnungen werden lockerer gehandhabt. Falls Contentwarnungen in diesem Chat gewünscht werden, sollte dies bei Eintritt in den Chat bekannt gegeben werden. Spam ist erlaubt ausser bei wichtigen Diskussionen. Es gilt trans vor Spam.